Reisefinder

 

Zürich

Classic Oper/Operette VIP-Luxusliner
Reise als PDF speichern Reise drucken
Preis:
15.12.2022 - 16.12.2022
Preis:
ab 807,00 € pro Person

Opernhaus Zürich "Die Csárdásfürstin“ von E. Kálmán mit Pavol Breslik

1 Tag

Ihre Reise

1. Tag Zürich 290 km BF/M/BI

Abfahrt 6.30 Uhr Augsburg - Landsberg. Sie fahren entlang des Bodensees, vorbei an Bregenz und St. Gallen. Weiterfahrt in die Schweizer Metropole Zürich. Es erwartet Sie ein frühes dreigängiges Mittagessen, bevor Sie um 14.00 Uhr im Opernhaus Zürich die Operette "Die Csárdásfürstin" von Emmerich Kálmán erleben werden.
Nach der Operette treten Sie gegen 17.00 Uhr die Heimreise an: Bregenz - Memmingen -Landsberg - Augsburg, Ankunft gegen 22.00 Uhr.

Die Csárdásfürstin:

Emmerich Kálmáns Csárdásfürstin gehörte einmal zu den populärsten Werken des Operetten-Repertoires, taucht aber in den vergangenen Jahrzehnten nurmehr sporadisch in den Spielplänen der Opernbühnen auf. Zu Unrecht, denn der in der Wiener Kultur tief verwurzelte Ungar Kálmán verknüpft in dieser Operette Leichtigkeit mit musikalischem Esprit und melancholische Stimmungslagen mit überdrehtem Walzerschwung.
Die Handlung erzählt eine Dreiecksgeschichte um die aus einfachen Verhältnissen stammende, temperamentvolle Varietékünstlerin Sylva Varescu und den Adeligen Edwin, der aber schon an eine andere Frau vergeben ist.
Der politische Hintergrund des 1. Weltkrieges blieb nicht folgenlos für das Werk: Die Feierlaune der Csárdásfürstin scheint sich immer über einem drohenden Abgrund zu bewegen: «Wo man tanzt und küsst und lacht, pfeif’ ich auf der Welt Misere», singen die Protagonisten gleich zu Beginn. Die Liebe wird zum Rettungsanker vor der Katastrophe: «Mag die ganze Welt versinken, hab ich dich!» singen Sylva und Edwin am Ende.
Der deutsche Schauspiel- und Opernregisseur Jan Philipp Gloger nimmt in Zürich sich der "Csárdásfürstin" szenisch an, dem operettenerfahrenen Leipziger Generalmusikdirektor Ulf Schirmer obliegt die musikalische Leitung. Die Besetzung mit Annette Dasch in der Titelrolle und Pavol Breslik als "Edwin" könnte hochkarätiger kaum sein.

Opernhaus Zürich:

Das Opernhaus Zürich liegt im Zentrum der Stadt, nahe des Bellevues. Es entstand 1834 als "Aktien-Theater“ aus einer umgebauten Kirche und bietet Platz für 1100 Personen. Bis heute ist die Opernhaus Zürich Aktiengesellschaft noch Träger der Institution. Der 1891 erö nete Neubau ist an Rokoko und Renaissance angelehnt. Das erfolgreiche Haus blickt auf eine lange Reihe von Urau ührungen zurück und zieht noch immer namhafte Sänger an.

"Die Csárdásfürstin“

von Emmerich Kálmán In deutscher Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung. Musikalische Leitung: Ulf Schirmer Inszenierung: Jan Philipp Gloger Sylva Varescu: Annette Dasch Edwin: Pavol Breslik Bonifaziu: Spencer Lang – Änderungen des vorgesehenen Programms und der Künstler/Besetzung bleiben vorbehalten. –

Unsere Leistungen:

  • 5-Sterne-Classic-VIP-Luxusliner
  • Reiseleitung und Bordservice
  • 1 x Bordfrühstück BF
  • 1x Bordimbiss BI
  • Mittagessen M
  • Opernkarte der III. Kat.
  • 1 Hörmann-Treue-Punkte

15.12.2022 - 16.12.2022 | 2 Tage

Hilton Zürich Airport

  • DZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Vertrag
    807,00 €
    jetzt buchen
  • EZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Vertrag
    863,00 €
    jetzt buchen
  • DR/Bad o. Dusche/Wc - Laut Vertrag
    807,00 €
    jetzt buchen

Zustiegsstellen

  • z.B. Augsburg "Plärrer" AVV Straßenbahnhaltestelle - Langenmantelstr./Stadteinwärts
    0,00 €