Hörmann Reisen
 

Straße der Kathedralen

Deluxe UNESCO VIP-Luxusliner
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.10.2018 - 15.10.2018
Preis:
ab 664 € pro Person

die grandiose Architektur der Picardie und im Schloss wohnen

5 Tage

Ihr Reisebus bei dieser Reise ist der 5-Sterne-VIP-Luxusliner
• Ihr Vorteil: nur 27 Sitzplätze, Top-Ausstattung

Reiseprogramm:

1. Tag: Soissons (690 km) BF/A

Abfahrt 05.00 Uhr Augsburg - Ulm - Stuttgart - Karlsruhe - Metz - Reims - Soissons. Willkommen in der Picardie, im Land der Kathedralen nördlich von Paris. Den Auftakt bildet Soissons. Hier gilt nicht nur der seit dem 12. Jahrhundert erbauten Kathedrale Ihre Aufmerksamkeit, sondern auch der ehemaligen Abtei St. Jean-des-Vignes, die als eines der reichsten Klöster des Mittelalters überhaupt galt. **** Hotel

2. Tag: Noyon - Laon - Senlis (215 km) F/A

In der Picardie, dem Kernland der Franken, wo Karl der Große zum König gekrönt wurde schossen im 12. und 13. Jahrhundert die gotischen Kathedralen wie "Pilze aus dem Boden". Da ist Noyon, eine ehemals gallo-römische Siedlung, die bereits 581 zum Bischofssitz erhoben und in der knapp 1000 Jahre später Jean Calvin geboren wurde. Die fast noch romanisch wirkende Kathedrale wurde 1150 begonnen und ist ein hervorragendes Beispiel für den fließenden Übergang des romanischen in den gotischen Baustil. Dann Laon : "Alles ist schön in Laon, die Kirchen, die Häuser, die Umgebung, einfach alles." So schwärmte Victor Hugo von der kleinen Stadt, die auf einem Berg erbaut wurde. Dieses mittelalterliche, von Mauern umgebene Ensemble bietet nicht nur ein schönes historisches Stadtbild, sondern besitzt mit seiner vieltürmigen Kathedrale ein oft verkanntes Kleinod. Die Reise durch die Welt der Kathedralen findet heute in Senlis ihren Abschluss, wo Sie ein Exemplar der ersten Generation der gotischen Kathedralen nach der architektonischen Revolution von St. Denis vorfinden. Weiterfahrt nach Chantilly zum **** Château de Maffliers. **** Hotel

3. Tag: St. Denis - Paris (120 km) F/A

Zuerst besuchen Sie die großartige Kathedrale von St. Denis, die in zweierlei Hinsicht bemerkenswert ist: Sie war über mehr als 1000 Jahre die Begräbniskirche der französischen Monarchen und die erste Kirche der Welt, die in gotischem Stil erbaut wurde. Führung durch die Kathedrale und die Krypta mit den Königsgräbern. Am frühen Mittag geht es weiter in die Innenstadt von Paris, direkt zur Île de la Cîtè. Nach einer Mittagspause besuchen Sie die Kathedrale Notre Dame und die nahegelegene Sainte Chapelle, die wie kaum ein anderes Bauwerk die Kernidee der Gotik und der "Theologie des Lichtes" verkörpert.

4. Tag: Amiens - Beauvais (242 km) F/A

Amiens ist Heimatstadt Jules Vernes. Ihr Besuch gilt jedoch der Kathedrale von Amiens. Sie gilt als die größte Frankreichs und erreicht eine Länge von 145 Metern bei einer Höhe des Mittelschiffs von 42,5 Metern. Seit 1220 bauten die reichen Bürger von Amiens "ihre" Kathedrale rund um die bedeutsame Reliquie des "Hauptes Johannes’ des Täufers". Die Tatsache, dass fast die gesamte Kathedrale an einem Stück erbaut wurde, erklärt den geschlossenen und harmonischen Eindruck, der jeden Betrachter in seinen Bann zieht. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt zu einem weiteren Höhepunkt der Kathedralbaukunst, die hier aber offensichtlich an ihre Grenzen stieß: die Kathedrale St. Pierre de Beauvais, die das größte Bauwerk der Welt werden sollte und deren Chor eine Höhe von fast 50 Metern aufweist, blieb Torso und ist bis heute der "Turmbau zu Babel" der Gotik.

5. Tag: Reims - Augsburg (806 km) F

Die Rückreise führt Sie in die Champagne und in deren Hauptstadt Reims. Während des Ersten Weltkrieges verlief die Front mitten durch die Stadt - die Schäden sind am Stadtbild und leider auch an der Kathedrale immer noch zu erkennen. Trotzdem ist die Krönungskirche der französischen Monarchie auch gleichzeitig eine Krönung Ihrer Reise: nahezu 2.000 Figuren und Skulpturen "bevölkern" die Kathedrale! Reich beladen an bemerkenswerten Eindrücken reisen Sie zurück. Karlsruhe - Stuttgart - Ulm - Augsburg, Ankunft gegen 20.00 Uhr.

Ihr Haupthotel:

Erleben Sie das **** Hotel Novotel Château
de Maffliers
, ca. 20 km nördlich von Paris in einer ruhigen Naturlage. Die 99 geräumigen Zimmer bieten Bad oder Dusche/WC, Fön, TV, Zimmersafe, Schreibtisch, manuelle Temperaturkontrolle und eine Minibar. Während Ihres Aufenthaltes stehen Ihnen ein Innenpool und eine Sauna zur Verfügung. Die Küche von Herrn Daniel Hermosilla bietet Ihnen französische Küche in ausgewogenen Menüs. Nach dem Abendessen erwartet man Sie in der Bar Les Boiseries, der in englischem Stil eingerichteten Bar mit Blick auf den Park des Châteaus.

UNESCO:

Kathedrale von Amiens;
Kathedrale Notre Dame in Reims

Unsere Leistungen:

  • 5-Sterne -VIP-Luxusliner
  • Reiseleitung und Bordservice
  • 1 x **** Best Western Hôtel des Francs in Soissons,3 x **** Hotel Novotel Château de Maffliers
  • alle Zimmer mit Bad/Dusche, WC und TV
  • 4 x HP (Abendessen (A) [mind. 3 Gänge], Übernachtung, Frühstücksbuffet (F))
  • 1 x Bordfrühstück (BF)
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • Führungen in allen Kathedralen vom 1. bis 5. Tag und in Paris durch unseren Spezialisten Christoph Mayr
  • 5 Hörmann-Treue-Punkte

Best Western Plus Hotel des Francs

  • DZ/Bad o. Dusche/Wc+1 Zustellb. - Laut Ausschreibung
    664 €
  • DZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    664 €
  • DR/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    664 €
  • EZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    820 €

Zustiegsstellen

  • z.B. Augsburg "Plärrer" AVV Straßenbahnhaltestelle - Langenmantelstr./Stadteinwärts
    0 €