Hörmann Reisen
 

Jakobsweg II

Flugreise VIP-Luxusliner Wandern Zustieg München möglich
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.05.2019 - 25.05.2019
Preis:
ab 1533 € pro Person

der historische Pilgerweg von Rocamadour nach Pamplona
7 Tage

brühmtester Pilgerweg mit Bus und Einzel-Etappen auch zu Fuß

Jakobsweg Teil III folgt 2020


Ihre Reise

1. Tag München - Toulouse - Rocamadour 170 km A

Sie fliegen von München mit Lufthansa nach Toulouse. Am Flughafen wartet Ihr Hörmann-VIP-Luxusliner auf Sie. "La ville rose", wie Toulouse auch genannt wird, prägen rosa Herrenhäuser und ein reiches Kulturerbe: der "Place du Capitole", die Basilika Saint-Sernin und das Jakobiner-Konvent sind Stationen Ihrer Stadtführung. Anschließend fahren Sie nach Rocamadour, wo der Jakobsweg anknüpft. Der historische Pilgerort Rocamadour ist eines der meistbesuchten Dörfer Frankreichs. Seine mittelalterlichen Häuser "hängen" imposant an den steilen Abhängen einer Kalksteinfelswand, an deren Spitze das Schloss steht. Die Basilika und Krypta Saint-Amadour stehen auf der UNESCO- Weltkulturerbe-Liste. 216 Stufen führen zu ihr hoch. Übernachtung und Abendessen im Hotel. *** Hotel

2. Tag Cahors - Moissac - Condom 210 km F/A

Buswanderung: 14 km zu Fuß; leichte Wander-Etappe

Nach dem Frühstück fahren Sie etwas südwärts nach Cahors. Im Mittelalter vereinigten sich hier die Pilger des Jakobsweges. Während der Stadtführung besichtigen Sie den Kuppeldom, den spätgotischen Kreuzgang der Kathedrale Saint-Étienne und die letzte erhaltene Wehrbrücke des Mittelalters, die Brücke "Valentré". Mit Ihrem Reisebus fahren Sie weiter nach Montcuq, wo die erste Wanderetappe Ihrer Reise beginnt. Sie wandern nach Lauzerte, im 12. Jh. als befestigte "Bastide" auf einem steilen Hügel gegründet. Weiter geht es mit dem Reisebus bis nach Moissac. Die romanische Abteikirche St. Pierre mit dem beeindruckenden Tympanon auf der Südseite ist als Meisterwerk der mittelalterlichen Kunst ebenso berühmt wie der Kreuzgang mit den 76 Arkadenbögen. Noch etwas südlich und Sie haben Condom erreicht. *** Hotel

3. Tag Condom - Aire-sur-l`Adour - Pau 130 km F/A

Buswanderung: 17 km zu Fuß; mittelschwere Wander-Etappe

Die einladende Kleinstadt Condom, Hauptstadt der Region Armagnac und ehemalige Bischofsstadt, liegt inmitten der Gascogne an den Ufern der Baïse und hält ihren Besuchern ein reiches Architekturerbe bereit. Hierzu gehören die eleganten Stadthäuser aus dem 18. Jahrhundert wie die Häuser Polignac und Cugnac, die alte Kathedrale Saint-Pierre aus dem 16. Jahrhundert und der schöne Kreuzgang im gotischen Flamboyantstil. Mit Ihrem Reisebus fahren Sie dann weiter nach Aire-sur-l‘Adour. Dort beginnt die heutige Wanderetappe, die mit einem prächtigen Blick auf die Pyrenäenkette nach Miramont-Sensacq führt. Anschließend fahren Sie mit dem Reisebus weiter nach Pau. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Pau. *** Hotel

4. Tag Pau - Biarritz 150 kmF/A

Buswanderung: 4 km zu Fuß; leichte Wander-Etappe

Nach dem Frühstück lernen Sie die Stadt Pau kennen. Die ehemalige Königsstadt in der Region Neu-Aquitanien genießt eine privilegierte geographische Lage zwischen Atlantik und Pyrenäen. Palastgebäude und das Schloss zeugen von Paus königlicher Geschichte. Mit dem Reisebus führt der Weg weiter nach Saint-Palais. Dort unternehmen Sie eine Kurzwanderung von der Vereinigung der drei Jakobswege (ab Le Puy, Vézelay und Tours) zur Kapelle von Soyarza mit einem wunderbaren Ausblick auf die Pyrenäen. Der Reisebus bringt Sie nach Saint-Martin d´Arberoue. Dort besuchen Sie die Höhlen von Isturitz und Oxocelhaya, die durch den unterirdischen Wasserlauf des Arberoue gebildet wurden - wahre Kathedralen aus Kalkstein, die schon die Neanderthaler und Cro-Magnon-Menschen nutzten. Sie erreichen Biarritz : nach einem kleinen Spaziergang in der Stadt genießend Sie den restlichen Tag am Meer. *** Hotel

5. Tag Saint-Jean-Pied-de-Port - Roncesvalles 90 km F/A

Buswanderung: 5 km zu Fuß; leichte Wander-Etappe

Morgens verlassen Sie Biarritz und fahren durch das Baskenland und seine wunderschöne Landschaft. Sie unternehmen einen kleinen Abstecher nach Espelette. Das kleine Dörfchen nahe der spanischen Grenze liegt versteckt in den Pyrenäen und sorgt für Feuer auf der Zunge: hier ist die Heimat einer aromatischen Chili-Sorte. Zu Tausenden hängen die Schoten leuchtend rot vor weiß gekalkten Häuserwänden auf langen Schnüren zum Trocknen. Bald haben Sie Saint-Jean-Pied-de-Port am Fuße der Pyrenäen erreicht. Hier endet der französische "Via Podiensis" und beginnt der spanische "Camino Frances". Nach einer Besichtigung unternehmen Sie eine kurze Wanderung auf dem Jakobsweg ab dem 1.057 m hohen Ibaneta-Pass nach Roncesvalles. Übernachtung bei Pamplona. *** Hotel

6. Tag Roncesvalles - Burguete - Pamplona 50 kmF/A

Buswanderung: 10 km zu Fuß; leichte Wander-Etappe

Das Dorf Roncesvalles wird durch die Stiftskirche Real Colegiata de Santa Maria dominiert. Das Grabmal von König Sancho VII. El Fuerte von Navarram befindet sich im Kapitelsaal. Sie besichtigen das Kloster und fahren anschließend nach Burguete. Über den Alto de Erro wandern Sie nach Linzoain durch das grüne Navarra. Mit dem Reisebus erreichen Sie Pamplona und lernen die Stadt während einer Stadtführung kennen. Von den Römern gegründet wird die Stadt heute vom Jakobsweg durchquert. Übernachtung im Raum Pamplona. *** Hotel

7. Tag Bilbao - München - Augsburg 155 km F

Ihr letzter Reisetag führt Sie nach Bilbao zum Flughafen. Sie fliegen nach München, wo Ihr Reisebus nach Augsburg bereits auf Sie wartet.

Unsere Leistungen

  • 5-Sterne-VIP-Luxusliner
  • Hörmann-Reiseleitung und Bordservice
  • Flug mit Lufthansa ab/bis München nach Toulouse und von Bilbao inkl. aller Gebühren, Steuern und Kerosinzuschlag (Stand 07/18)
  • 6 x gute *** Hotels während der Reise
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und TV
  • 6 x HP: Abendessen 3 Gänge o. Buffet A, Übernachtung, Frühstücksbuffet F
  • 1 x Eintritt im Kloster Moissac
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • Wander-/Kultur-Guide bei den Wanderungen und Busetappen auf dem Jakobsweg (6 Tage)
  • Stadtführung in Toulouse, Pamplona und in den Höhlen Isturitz und Oxocelhaya (in den Höhlen franz. mit dt. Übersetzung)
  • kleine Reiselektüre pro Zimmer
  • 7 Hörmann-Treue-Punkte

Gruppe: Jakobsweg II 7 Tage

  • DZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    1533 €
  • DR/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    1533 €
  • EZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    1786 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Rückflug
    0 €
  • Hinflug
    0 €