Hörmann Reisen
 

Geheimnisvolles Italien

UNESCO Zustieg München möglich
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.06.2018 - 10.06.2018
Preis:
ab 769 € pro Person

im Land der Etrusker

6 Tage

Zustieg in München möglich

Reiseprogramm:

1. Tag: Viterbo (940 km) BF/A

Abfahrt 4.00 Uhr Augsburg - 5.00 Uhr München/Fröttmaning - Innsbruck - Bozen - Modena - Florenz - San Martino al Cimino. Am Späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel Balletti Park mit beeindruckendem Pa­noramblick auf die Ebene der Maremma und zum Monte Argentario am Tyrrhenischen Meer.

2. Tag: Volsinii Novi, Bolsena und Panorama-Schifffahrt (105 km) F/A

Der heutigen Ausflug beginnt mit der Besichtigung der archäologischen Ausgrabungen von Volsinii Novi, die eine große Anzahl von Stadt-Resten der römischen Epoche ans Tageslicht brachten. Flüchtlinge gründeten sie, nachdem die mächtige etruskische Stadt Volsinii (Orvieto) von den Römern zerstört worden war. Die Lage ist sehr beeindruckend, weil sich die Ruinen auf einigen Plateaus mit Blick auf den See befinden. Ein kurzer Spaziergang führt Sie von Volsinii zur mittelalterlichen Burg von Bolsena mit der Basilika der heiligen Christina, dem Schauplatz eines Fronleichnam-Wunders. Dann lädt der See zu einer geruhsamen Schifffahrt ein, die an der Insel Bisentina vorbei bis nach Capodimonte führt, das idyllisch auf einer Halbinsel liegt.

3. Tag: Civita di Bagnoregio - Orvieto (110 km) F/I/A

Sie erkunden heute in Civita di Bagnoregio bei einer Stadtwanderung die sogenannte sterbende Stadt, die von Felsschluchten umgeben auf einem Tuffsteinfelsen thront, und sehen eines der ungewöhnlichsten Landschaftsbilder Italiens. Nicht minder spektakulär zeigt sich Orvieto, das vor mehr als 2700 Jahren von den Etruskern gegründet wurde. Das berühmteste Monument Orvietos ist der Dom, stolzes Zeichen der Macht der freien Stadt im Mittelalter. Im Inneren befinden sich bedeutende Freskenzyklen; unter ihnen ein Meisterwerk der Renaissance-Malerei in der Kapelle San Brizio von Luca Signorelli, das von Beato Angelico begonnen worden war. Gefeiert ist auch der San Patrizio- Brunnen, geniales Werk des Ingenieurwesens des 16. Jh.s. Dass alles aus dem Tuffstein des Stadtfelsens erbaut wurde, gibt Orvieto seine einzigartige Atmosphäre. Am Nachmittag erwartet Sie eine Weinverkostung mit Imbiss: die Region um Mointefiascone ist für ihren Schaumwein Est!" Est!!" Est!!!" bekannt.

4. Tag: Tarquinia - Tuscania (95 km) F/M/A

Heute besuchen Sie einen "Leckerbissen" der etruskischen Kultur: Tarquinia. Bei einer geführten Besichtigung sehen Sie die etruskische Nekropolis von Monterozzi, die wegen ihrer bemalten Gräber weltweit einzigartig ist. Im Anschluss an den Spaziergang durch die weltbekannte Grablandschaft begleitet Sie Ihr Führer zum Nationalmuseum in Tarquinia, das sich im malerischen Vitelleschi-Palast mitten im historischen Zentrum befindet. Das Mittagessen nehmen Sie heute in einem Agriturismo mit typischen regionalen Produkten ein. Anschließend geht es nach Tuscania zur bekannten etruskischen Stätte, die als Grab der Königin bekannt ist. Dort besuchen Sie den historischen Kern der Stadt mit den Kirchen San Pietro und Santa Maria Maggiore.

5. Tag: Viterbo - Caprarola (45 km)F/A

Heute Morgen fahren Sie nach Viterbo, ehemalige päpstliche Residenzstadt und der Mittelpunkt der Tuscia. Sie besuchen das Etrusker-Museum und unternehmen eine kleine Stadbesichtigung. Nach der Mittagpause Weiterfahrt nach Caprarola zu dem bedeutendsten Bauwerk der Spätrenaissance, drm Villa Farnese. Hier trifft der Besucher auf eine der wohl ungewöhnlichsten Villen Latiums, nicht zuletzt weil sie im Stile eines Palazzo mit pentagonaler Bauform errichtet ist. Im Jahr 1550 beauftragte Kardinal Alessandro Farnese den damals wohl begehrtesten Baumeister Giacomo Barozzi da Vignola mit dem prachtvollen Repräsentationsbau.

6. Tag: Augsburg (940 km) F

Nach dem Frühstück verlassen Sie das "Land der Etrusker": Florenz - Modena - Trient - Brenner - München/Fröttmaning 20.00 Uhr - Augsburg. Ankunft gegen 21.00 Uhr.

Ihr Hotel:

Das **** Balletti Park Hotel liegt auf einem Hügel, nur 3 km von der Stadt Viterbo entfernt, in dem mittelalterlichen Ort San Martino al Cimino. Man genießt einen Panoramablick auf die Ebenen der Maremma bis hin zum Monte Argentario und zum Tyrrhenischen Meer. Düfte und Farben der Natur bieten zu jeder Jahreszeit einen außergewöhnlichen Zauber, den man in der Ruhe und Beschaulichkeit des 60.000 Quadratmeter großen Parks der Hotelanlage genießen kann. Die Hotelanlage verfügt über 134 Unterkunftsmöglichkeiten: Suites, Zimmer, kleine Villen und außerdem über zwei Restaurants, einen Festsaal und eine American Bar, ein Wellnesscenter, einen eindrucksvollen Swimmingpool und einen ausgedehnten Park mit Sportanlagen sowie einen künstlich angelegten See - eine Oase der Ruhe und Entspannung.

UNESCO

Etruskische Totenstädte von Cerveteri und Tarquinia

Unsere Leistungen:

  • 5-Sterne -Fernreisebus LUXUS CLASS
  • Reiseleitung und Bordservice
  • Balletti Park Hotel in San Martino al Cimino (in der Region Viterbo)
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und TV
  • 5 x HP (Abendessen (A) [4 x 3 Gänge-Menü, 1 x Abschiedsessen mit typischen Spezialitäten], Übernachtung, Frühstücksbuffet (F))
  • 1 x Bordfrühstück (BF)
  • 1 xBegrüßungsdrink
  • 1 x Weinverksotung mit kleinem Imbiss (I)
  • 1 x Mittagessen im Agroturismo (M)
  • Schifffahrt auf dem Bolsenasee
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • örtl. Führungen vom 2. - 5. Tag
  • 6 Hörmann-Treue-Punkte

Balletti Park

  • DZ/Bad o. Dusche/Wc+1 Zustellb. - Laut Ausschreibung
    769 €
  • DZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    769 €
  • DR/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    769 €
  • EZ/Bad o. Dusche/Wc - Laut Ausschreibung
    873 €

Zustiegsstellen

  • z.B. Augsburg "Plärrer" AVV Straßenbahnhaltestelle - Langenmantelstr./Stadteinwärts
    0 €