Hörmann Reisen
 

Abano Terme

Rad
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.09.2019 - 15.09.2019
Preis:
ab 759 € pro Person

radeln und relaxen

6 Tage

Ihre Reise

1. Tag Ospedaletto - Bassano del GrappaMontegrotto Terme 570 km BF/A

(ca. 46 km per Rad; Start: 337 m, Ende: 135 m; höchster Punkt: 337 m)

Abfahrt 6.00 Uhr Augsburg - Landsberg - Garmisch - Innsbruck - Brenner. Nach der Ankunft in Ospedaletto radeln Sie mit Ihrem Hörmann-Reiseleiter durch das liebliche und ruhige Suganertal nach Bassano del Grappa. Während Ihre Räder verladen werden, können Sie auf der berühmten alten Brücke den Ausblick genießen, und einen Grappa kosten - Abano/Montegrotto.

2. Tag Arquà Petrarca - im Herzen der Euganeischen Hügel F/A

(ca. 45 km per Rad - eben, Start: 10 m, höchster Punkt: 110 m, leichter Schwierigkeitsgrad)

Sie radeln heute am Fluss Battaglia nach Monselice ; dort biegen Sie in eine wenig befahrene Straße am Fuße des Hügels ein, die in leichtem Anstieg um den Monte Ricco herumführt. Nachdem eine leichte Steigung überwunden wurde, erscheint das Dorf Arquà Petrarca. Nach einer Einkehr in einer Weinstube geht es weiter am Lago della Costa vorbei und über schotterwege inmitten einer sehr beeindruckenden Landschaft. Von der Ortschaft Monticelli aus bewundern Sie die malerische Villa Renier, die auf einer Anhöhe errichtet wurde. In wenigen Minuten erreichen Sie den wunderschönen italienischen Garten Barbarigo Pizzoni Ardemani in Valsanzibio aus dem 17. Jahrhundert. Im Anschluss kehren Sie nach Montegrotto Terme zurück.

3. Tag Rundweg um die Euganeischen Hügel - Monselice-Este F/A

(ca. 68 km per Rad - eben, Start: 10 m, höchster Punkt: 55 m, mittlerer Schwierigkeitsgrad)

Heute treffen Sie auf zahlreiche Adelsvillen: zunächst Schloss Catajo, die imposante Bleibe der Obizzi Familie, dann in Battaglia Terme die Villa Selvatico-Sartori, die auf dem Sant’Elena-Hügel emporragt, und die Villa Emo mit dem typisch italienischen Garten. In Monselice besuchen Sie die Piazza und das Schloss und sehen die nahegelegene Villa Duodo; dann treffen Sie auf den Komplex Buzzacarini-Benedetti und etwas weiter auf die Villa Barbaro. Durch trockengelegte Sumpfgebiete erreichen Sie Este und sein prächtiges Schloss. Am Bisotta-Kanal radeln Sie weiter über Bomba und seinen antiken Kalkofen, in dem sich das geo-paläontologische Museum der Euganeischen Hügel befindet. Die Strecke verläuft weiter in Richtung Monte di Lozzo und Vo´Vecchio, wo Sie einen schönen Blick auf den Monte Venda haben, die höchste Erhebung in den Euganeischen Hügeln. Bezaubernd liegt dann das von Weinbergen flankierte Bastia di Rovolon vor Ihnen. Über die Abtei von Praglia, ein Juwel aus der Renaissance, kehren Sie zum Hotel zurück.

4. Tag Padua - Flussrundweg F/A

(ca. 45 km per Rad - eben, Start: 10 m, höchster Punkt: 18 m, einfacher Schwierigkeitsgrad)

Heute morgen starten Sie Richtung Padua. Am Battaglia-Kanal entlang treffen Sie bei Bassanello auf den Fluss Bacchiglione, weiter geht es am Scaricatore-Kanal, und am Kanal San Giorgio treffen Sie den imposanten Torrione Castelnuovo. Über die Brücke Ponte Molino erreichen Sie Prato della Valle und die äußerst beeindruckende Basilika des Heiligen Antonius.
Nach einem Rundgang mit Ihrem Hörmann-Reiseleiter verlassen Sie Padua am Ufer des Kanals Tronco Maestro mit Blick auf dem Mauergürtel aus dem 16. Jh. und radeln nach Montegrotto zurück.

5. Tag Vicenza ca. 48 km F/A

(ca. 50 km per Rad - eben, Start: 10 m, höchster Punkt: 65 m, mittlerer Schwierigkeitsgrad)

Mit dem Fahrrad brechen Sie heute nach Vicenza auf. Zuerst geht es Richtung Norden, durch die Landschaft von Monterosso und Feriole, um die Villa Emo-Capodilista zu erreichen, in einer spektakulären Position auf dem Montecchia-Hügel. Von dort führt der Weg entlang des Bacchiglione nordwestwärts. Sie erreichen Creola, eine Ortschaft mit historischen Monumenten wie dem Sansovino-Bogen, der Pisani-Barchessa und der Kirche Santa Maria del Carmine. In Cervarese Santa Croce erreichen Sie die Burg San Martino della Vaneza und über Santa Maria Di Veggiano mit bemerkenswerten Bauernhöfen verlassen Sie die Provinz Padua. Auf Feldwegen geht es weiter nach Longare am Fuße der Berici-Hügel und von dort ist es nicht mehr weit bis nach Vicenza. Höhepunkt der Tour ist die "Königin aller Palladio-Villen", La Rotonda, die Ihnen sozusagen das Geleit gibt, bevor Sie in Vicenza eintreffen, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben, um die Innenstadt zu erkunden. Mit dem Hörmann-Reisebus geht es wieder zurück nach Montegrotto

6. Tag Augsburg 570 km F

Abano/Montegrotto - Verona - Bozen - Brenner - Innsbruck - Landsberg 18.00 Uhr - Augsburg, Ankunft gegen 19.00 Uhr.

Die Reihenfolge der Tage kann aus organisatorischen oder Gründen oder wetterbedingt getauscht werden.

Unsere Leistungen

  • 5-Sterne -Fernreisebus LUXUS CLASS
  • Reiseleitung u. Bordservice
  • **** Hotel Terme Imperial in Montegrotto
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und TV
  • 5 x HP: Abendessen A (3 Gänge oder Buffet), Übernachtung, Frühstücksbuffet F
  • Bordfrühstück BF
  • tägl. Fitness-Paket (1 Müsli-Riegel, 0,5 Liter Getränk, Traubenzucker oder Obst)
  • Thermalbadbenutzung
  • Bademantel und Badehandtuch gratis
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • Erklärungen durch Ihren Hörmann Rad-Guide
  • 6 Hörmann-Treue-Punkte

Imperial Reservierung

  • DZ/Bad o. Dusche/Wc Classic - Laut Ausschreibung
    759 €
  • DR/Bad o. Dusche/Wc/Classic - Laut Ausschreibung
    759 €
  • EZ/Bad o. Dusche/Wc/Classic - Laut Ausschreibung
    817 €